Über mich

 


Mein Name ist Sandra Thoden, ich bin 36 Jahre alt und wohne in Gladbeck. Ich habe zwei Kinder, mein Grosser ist 9 und mein Kleiner 6.

 

Ich habe meinen Grundkurs bei der Trageschule NRW absolviert und im Oktober 2013 den Aufbaukurs abgeschlossen.

 

Wie ich zum Tragen kam:

 

Mein erster Sohn kam am 14.07.2007 auf die Welt. Kurz nachdem wir das Krankenhaus verlassen durften, fing eine schwierige Zeit für uns an. Mein Sohn hatte die 3 Monatskoliken. An Schlaf war so gar nicht zu denken. Wenn ich Nachts mal eine Stunde schlafen konnte, war es eine gute Nacht. Ich habe alles versucht, damit es meinem Kleinen besser ging, Simplex, Pezziball, Wärmflasche, Kirschkernkissen usw. Dann habe ich mir auf dem Trödelmarkt eine Babytrage gekauft (no name) und mein Sohn wurde zum ersten Mal etwas zufriedener, allerdings musste ich ständig meine Hände um diese Trage halten und rumlaufen, sobald ich mich hinsetzte, war er wieder am weinen und mein Sohn hatte gar keinen halt darin und die Beine hingen einfach herab. Ich habe aber gemerkt, dass ihm die Nähe und Wärme einfach gut tat. Habe zu der Zeit viel im Internet gelesen, was man bei 3 Monatskoliken machen kann. Dann habe ich einen Artikel über Tragetücher gefunden und habe mir direkt eins bestellt. Das Binden klappte nach ersten Anlaufschwierigkeiten richtig gut. Mein Kind hat im Tuch geschlafen (stundenlang) und ich konnte mich auch hinsetzen ohne dass er direkt wach geworden ist und der Haushalt konnte auch ein wenig erledigt werden ;-).Nach den drei Monaten wurden die Koliken besser, aber mit dem Tragen haben wir nicht aufgehört.